Samowar

Für eine Tasse Gemeinschaft

Samowar Favoriten

Gemeinsam eine Tasse Tee trinken – das verbindet. Die Favoriten und Lieblinge aus dem Bereich Samowar reichen vom 3 Liter Gerät für einen einzelnen Haushalt bis hin zu den großen 15 Liter Samowaren, die klassischerweise im Gastrobereich gefragt sind.

Samoware

Samowar-Sortiment

So kannst Du mit Deinen Gästen Tasse für Tasse frisch aufgebrühten Tee genießen. Das schicke Design, die elegante Form und das unverwechselbare Gemeinschafsgefühl sorgen für echte Genießer-Runden – auch im Gast- & Hotelgewerbe.

Zu den Produkten

Tee-Sorten

Tee kennt keine Jahreszeiten. Die sorgfältig ausgewählten Teesorten von BEEM sorgen für Deine Tasse Entspannung – egal ob Sommer oder Winter. Ihre Aromen reichen von fruchtig-frisch bis wohltuend kräftig und zeigen Dir eine neue Geschmackswelt auf.

Zu den Produkten
Tees
Reiniger / Pflege

Reiniger / Pflege

Mit einer guten Pflege sorgst Du für ein langes Leben Deines Samowars. Mit den speziell abgestimmten Reinigern und Pflegemitteln sowie einer regelmäßigen Reinigung erhöhst Du die Lebensdauer Deines Samowars – langfristiger Genuss ohne Kompromisse.

Zu den Produkten

Ersatzteile

Es geht immer mal was kaputt. Deshalb findest Du hier zahlreiche Ersatzteile aber auch spannendes, neues Zubehör, mit dem Dein geselliges Tee-Erlebnis mit dem Samowar vervollständigt wird – einfach eine rundum runde Sache.

Zu den Produkten
Ersatzteile / Zubehör

Samowar Referenzen

Unsere Service Partner

Schweiz: Elpot Potajac

Schweiz: Elpot Potajac

Italien: Ferri dal 1905 S.r.l.

Italien: Ferri dal 1905 S.r.l.

Frankreich: SAS Stellinox

Frankreich: SAS Stellinox

Topseller Samowar

Diese BEEM Samowar-Produkte überzeugen euch ganz besonders.

Die Geschichte des türkischen Teekochers

Für den Samowar ist auch die Bezeichnung „türkischer Teekocher“ gängig. Der Ursprung der heute üblichen Form liegt jedoch in Russland. Wer ihn erfunden hat und wann genau, ist nicht überliefert. Sicher ist nur, dass er im 16. Jahrhundert zum ersten Mal schriftliche Erwähnung findet. Im Jahr 1789 ließen die russischen Gebrüder Lisitsyn die erste Fabrik für Samoware registrieren. Wahrscheinlich handelt es sich um eine Weiterentwicklung weit älterer Vorläufer: 1989 wurde in Aserbaidschan von Archäologen bei Ausgrabungen ein antiker Vorgänger der modernen Samoware entdeckt, der mindestens 3.600 Jahre alt ist. Heute sind diese Samowar Teekocher nicht mehr nur in der Türkei, Russland oder in den Ländern Zentralasiens zu finden: Türkische Teekocher haben längst die Herzen von Teeliebhabern auf der gesamten Welt erobert.

Samowar – Tee-Zubereitung etwas anders

Tee in einem Samowar zuzubereiten ist unkompliziert, funktioniert jedoch anders als bei der sonst üblichen Vorgehensweise. Zuerst wird ein Teekonzentrat, im Russischen „Sawarka“ genannt, gebrüht. Für diesen Zweck dient die Teekanne, die oben auf dem Samowar auf einer Warmhalteplatte Platz findet. Der untere Teil des türkischen Teekochers besteht aus einem großen Wassertank. Daraus lässt sich heißes, fast kochendes Wasser abzapfen, um das Teekonzentrat zu verdünnen. Diese geniale Konstruktion bringt zwei handfeste Vorteile mit sich: Zum einen kann jeder Gast die Stärke seines Tees individuell bestimmen. Zum anderen lassen sich auf diese Weise größere Mengen Tee fast trinkbereit über längere Zeit vorhalten. Er muss nur noch individuell verdünnt werden. Ein türkischer Teekocher ist deshalb wie geschaffen für gesellige Zusammenkünfte und Feiern – und den kommerziellen Einsatz.

Samoware – perfekt für die Gastronomie

Ob in Frühstücksräumen von Hotels oder auf Messen, Konferenzen und Tagungen: Durch ihr großes Fassungsvermögen eignen sich Samoware exzellent für die professionelle Bewirtung. Vorbereitet mit aufgebrühtem Teekonzentrat , ist die Bedienung weitgehend selbsterklärend. Viele Gäste sind aufgrund der inzwischen großen Verbreitung von türkischen Teekochern ohnehin mit deren Funktionsweise vertraut. Elektrische betriebene Modelle glänzen außer mit der simplen Bedienung durch ihre Energieeffizienz. Sobald die leistungsstarken Heizspiralen das Gerät erhitzt haben, lassen sich Wasser und Teekonzentrat mit geringem Energieaufwand auf optimaler Temperatur halten. Darüber freut sich nicht nur der Geldbeutel, sondern auch die Umwelt. Das prädestiniert moderne Samoware für Einsatzbereiche, bei denen sie mehrere Stunden in Betrieb sind, beispielsweise als Teil eines Frühstücksbuffets.

Samoware und Zubehör von BEEM

Türkische Teekocher gehören traditionell zu den wichtigsten Produkten im Sortiment von BEEM. Bereits zu Anfang der 1980er-Jahre waren wir der größte Produzent von elektrisch betriebenen Samowaren. Diese langjährige Erfahrung spiegelt sich in der Qualität und der Funktionalität unserer Modelle wider. Die Produktpalette reicht von Ausführungen in traditioneller Optik aus weißem Porzellan bis hin zu puristisch gestalteten Exemplaren aus Edelstahl. Kommerzielle Verwender finden in unserem Onlineshop Varianten mit einem Fassungsvermögen von mehr als fünfzehn Litern. Gemeinsames Merkmal unserer Modelle ist die solide und langlebige Technik. Darüber hinaus halten wir neben Zubehör und speziellen Reinigungsmitteln auch Ersatzteile bereit. Dies stellt den Schutz der Investition beim kommerziellen Einsatz sicher.